WIR Freie Oberschule Bernsdorf

Unser Leitbild

Berufsorientierung

Klasse 5 und 6

Ziele

  • Einblicke in die Arbeitswelt erhalten
  • Normgerechtes Sozialverhalten bewusst machen und üben

Wege

  • 1 Wochenstunde Berufsorientierungsunterricht
    (Zeitmanagement, Arbeitsorganisation, Lernen lernen, Betriebsbesichtigungen, Arbeitsplatz der Eltern kennen lernen)
  • Mehrteiliges Projekt "Soziales Lernen" unterstützt durch Sozialpädagogen des MGH
  • Projektwoche Teambildung
  • Konzentrationstraining
  • Bildungsberatungsgespräche
Klasse 7

Ziele

  • Einblicke in die Arbeitswelt erhalten
  • Berufsfelder und Berufsbilder kennen lernen
  • Eigene Fähigkeiten und Stärken einschätzen
  • Zukunftsvorstellungen entwickeln

Wege

  • Praxisorientierter Neigungskurs „Do it yourself“
  • Praxisorientierter Neigungskurs „Sozial genial“ in Kooperation mit den Kindereinrichtungen „Pfiffikus“ und „Kinderland“, mit dem ASB Pflegeheim „Am Schmelzteich“, mit dem Pflegedienst Haink
  • Elternabend/ Schülerinformationsgespräch /Potentialanalyse durch Praxisberater/ Bildungsgespräche
  • Betriebserkundung
  • Einführung „Berufswahlpass“
Klasse 8

Ziele

  • Berufsfelder und Berufsbilder kennen lernen
  • Eigene Fähigkeiten und Stärken einschätzen und in Beziehung zu beruflichen Anforderungen setzen
  • Informations-und Beratungsangebote kennen und nutzen lernen
  • Verhalten in Bewerbungssituationen kennen lernen und üben
  • Sich praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander setzen
  • Eigene Berufsvorstellungen entwickeln

Wege

  • Praxisorientierter Neigungskurs „Kunst-Glas-Glaskunst“ in Kooperation mit OI
  • Praxisorientierter Neigungskurs „Büro“ u.a. mit Unterstützung durch Stadtverwaltung, BWG, Reisebüro, Zahnarztpraxen
  • Werkstatttage PSW Hoyerswerda
  • Projekt „Bewerben für ein Praktikum“
  • 2wöchiges Blockpraktikum
  • Besuch im Berufsinformationszentrum
  • 1 Wochenstunde Berufsorientierung
  • Unterstützung durch Praxisberater
Klasse 9

Ziele

  • Zugänge zu Ausbildung und Beruf kennen lernen
  • Eigene Fähigkeiten und Stärken in Beziehung zu beruflichen Anforderungen setzen
  • Informations-und Beratungsangebote kennen und nutzen lernen
  • Bewerbungen planen und üben
  • Sich praxisorientiert mit der Arbeitswelt auseinander setzen
  • Berufsvorstellungen konkretisieren und Entscheidungen bewusst vorbereiten

Wege

  • Schülerfirma „Pausenversorgung“
  • Neigungskurs „Neue Medien“
  • Woche der Bewerbung unterstützt durch Berufsberater, Unternehmer, Krankenkasse
  • Projekt „Wie weiter nach Klasse 10“
  • Projekttag im BSZ „Konrad Zuse“ Hoyerswerda
  • BIZ
  • Betriebserkundung/ Einstellungstests in Unternehmen
  • 2wöchiges Blockpraktikum
  • 1 Wochenstunde Berufsorientierung
Klasse 10

Ziele

  • Berufsvorstellungen konkretisieren und Entscheidungen bewusst vorbereiten
  • Bewerbungen planen und einüben
  • Berufliche Alternativen/ Überbrückungsmöglichkeiten kennen lernen

Wege

  • Projekt „Bewerbungsgespräche“ in Kooperation mit Arbeitsagentur, Krankenkasse, Unternehmer
  • Vertiefungskurs „Gestalten individueller Ausbildungswege unter Einbeziehung alternativer Möglichkeiten“
  • Projekt „berufliche Alternativen“ unterstützt durch Arbeitsagentur/ BSZ
  • Einstellungstests
Klassenübergreifend
  • KompaS Projekt in Kooperation mit FAW Bautzen – Schlüsselqualifikationen erwerben/ berufliche Orientierung in Bezug auf Kompetenzanforderungen der späteren Arbeitswelt – individuelle Schülerbetreuung
  • Verschiedene Angebote der Arbeitsagentur – individuelle Beratungsgespräche mit Schülern und Eltern, Durchführung von Elterninformationsabenden, Projekte, BIZ
  • Teilnahme „Tag des offenen Unternehmens“, „Schau rein“, Ausbildungsmessen, „Komm auf Tour“
  • Betriebserkundungen
  • Peerleader
  • Projekte mit MGH/ RAA
  • Unterstützung durch Sozialpädagogen
  • Unterstützung durch Praxisbegleiter
  • Teamstunden
  • Eigene Hausmesse